Damen

Seite 1 von 21
2044 Artikel gefunden, zeige Artikel 1 - 100

Mode für Frauen hat viele Gesichter


Immer mehr Designer und Modefans entdecken das Internet für sich. Heutzutage sind Magazine oder Zeitschriften, nicht mehr die einzigen Medien, für Anhänger der aktuellen Mode und für Trends. Nirgends sonst werden die Chancen gesteigert, schnell viel Publikum zu erreichen. Viele Tipps, Trends oder Anregungen finden Modebewusste im Netz und können von ihnen profitieren.

Die ersten Schritte der Mode für Frauen

Der wohl allererste Rock wurde noch in der Steinzeit erfunden. In der Antike waren dann richtige Gewänder, besonders für die Oberschicht, interessant. In der Renaissance, war die Männermode, genauso bunt und facettenreich, wie die Mode der Frauen. Zum Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts begann die Mode eine wichtige Rolle in allen Schichten zu übernehmen. Ihre Entwicklung hält bis Heute an. 


Frauenmode heute


Heute ist die Modewelt bunt und vielfältig. Besonders Frauen können sich jeden Tag neu entdecken und wild experimentieren. Aktuelle Strickmode und grelle Farben, lassen den Alltag jedes Mal aufs neue interessant und abwechslungsreich werden. Die Herren haben es oft schwer, mit der aktuellen Mode, auf Anerkennung zu stoßen. Oft sind bunte Herrenröcke oder Handtaschen für Männer, in der Fußgängerzone noch ein lustiger Hingucker. Sich von dem Einheitsbrei abzuheben, kann für Männer schnell zum Spießrutenlauf werden. Dennoch sollten sie es sich nicht nehmen lassen und mutig neue Farben und Formen tragen. Die heutige Mode dreht sich hauptsächlich um die Fashion Week. Weltbekannte Designer nutzen die Shows, um ihre neuen Entwürfe zu präsentieren. Viele Kleidungsstücke die heutzutage präsentiert werden, sind für den Alltag eher ungeeignet. Selbst in Modehochburgen wie New York, Paris oder Mailand, sind neueste Desginerkreationen in den Boutiquen eher die Ausnahme. Heute ist Mode immer mehr eine Frage des Geldbeutels, weniger des guten Geschmacks. Oft sind Prominente Vorbild für einen Modestil. Auffällig ist derzeit der Trend zu den 70er Jahren. Zahlreiche Schauspieler, Sänger oder Sportler tragen den Style und stecken die ?Normalos? damit an.

Die einfache Mode Realität


Aktuelle Umfragen belegen jedoch, dass im Alltag keine aktuellen Trends der Modewelt verfolgt werden. Der durchschnittliche Erwachsene entscheidet sich in seinem Alltag, für ein klassisches und sportliches Outfit. Markennamen spielen keine große Rolle. Kleidung muss in der Berufswelt zweckmäßig sein. Selbst höhere Einkommensklassen greifen immer häufiger zu billigeren No Name Bekleidungsstücken. Hauptsache der Zweck wird erfüllt. Doch egal ob nun ein Pullover für fünfhundert Euro oder nur für fünfzig. Wichtig ist, dass eigene Verständnis für Mode im eigenen Stil umzusetzen und mit überzeugender Eleganz und dem richtigen Anmut zu präsentieren. Das ist dann Mode.